Neue Gedanken vom alten Mann zu den Themen Warten auf den Herrn und das Licht der Welt


Der alte Mann
und das Warten auf den Herrn

 

Rolf Müller

 

Wie bereiten sich die Gläubigen auf die Wiederkunft Jesu vor? Sie sind bereit, wenn sie als Erlöste in der Heiligung leben. Dann sind sie bei der Entrückung dabei. Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung (1. Thess. 4,3). Der Herr Jesus ist die Hoffnung der gläubigen Gemeinde. Jeder, der an Jesus glaubt und in ihm lebt, ist bei der Entrückung dabei. Das ist die lebendige Hoffnung der Gemeinde Jesu. (Weiterlesen) 

Der alte Mann und das Licht der Welt

 

Rolf Müller

 

Der Herr Jesus, der von sich gesagt hat „Ich bin sanftmütig und von Herzen demütig“, spricht hier das große Wort: „Ich bin das Licht der Welt“ (Johannes 8,12). Das ist keine Überheblichkeit. Es ist die volle Wahrheit. „Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“

Dem alten Mann ist bewusst, dass sich Jesus hier als d a s Licht bezeichnet und nicht als e i n Licht neben anderen Lichtern. Er ist das einzig wahre Licht. Er ist das Licht der Welt, die Sonne der Gerechtigkeit. Alles Leben ist abhängig vom Licht. Gott selbst ist Licht. Er wohnt in einem Licht, da niemand zukommen kann. Licht ist sein Kleid, das er anhat. (weiterlesen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0