Neue Gedanken vom alten Mann zu den Themen Werke und Beten im Geist


Der alte Mann und die Werke
(Jak. 1, 22-25)

 

Rolf Müller

 

Was tun wir mit dem Wort Gottes? Gehen wir darauf ein, was Gott uns sagt? Oder ist es uns langweilig? Viele Menschen interessieren sich nicht für Gottes Wort. Es berührt sie gar nicht. Es geht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus. Auch manchen Christen fehlt es an Aufrichtigkeit und Konsequenz in der Nachfolge Jesu. Da findet sich oft noch Heuchelei im Herzen. Da versucht man, durch äußeren Schein zu beeindrucken.

(weiterlesen)

 

Der alte Mann und das Beten im Geist (Römer 8,26-27)

 

Rolf Müller

 

Ohne den Heiligen Geist gäbe es keine Gemeinde Jesu. Pfingsten vor ca. 2000 Jahren in Jerusalem war die Geburtsstunde der ersten christlichen  Gemeinde. Seit diesem Tag ist der Heilige Geist in allen, die an Jesus Christus glauben. Jeder, der gläubig wird, bekommt den Heiligen Geist. „Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.“ Und das andere gilt auch: „Wer Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein.“ 

(weiterlesen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0