Neue Gedanken vom alten Mann zu den Themen "das Pfingstfest" und "Philippus"


Der alte Mann und das Pfingstfest

 

Rolf Müller

 

„Liebt ihr mich, so haltet meine Gebote.“ So beginnt Jesus die Rede über den Heiligen Geist. Die Jünger sollen ihn lieben und seine Gebote halten. Sie sollen sein Wort halten. Sie sollen sein Wort im Glauben festhalten. Sie sollen sich auf sein Wort verlassen und stützen. Der Heilige Geist wird sie dazu befähigen.

 

   weiterlesen


 

Der alte Mann und Philippus
(Joh. 14,8-14)

 

Rolf Müller

 

Philippus richtet eine Bitte an den Herrn: „Herr, zeige uns den Vater, so genügt es uns.“ Das war der Wunsch vieler Gottesmänner schon im alten Bund. Mose bat: „Herr, lass mich deine Herrlichkeit sehen!“ David hat den Wunsch geäußert: „Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue?“ Der Herr hatte den Jüngern gesagt: „Ihr habt ihn gesehen.“ Philippus verstand das nicht. Er wollte den Vater gezeigt bekommen. Er wollte ihn sinnlich wahrnehmen.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0