Neue Gedanken vom alten Mann zu den Themen "Gethsemane" und "das hohepriesterliche Gebet"


Der alte Mann und Gethsemane

 

Rolf Müller

 

Gethsemane ist die erste Leidensstation Jesu. Hier beginnt die eigentliche Passion. „Da Jesus solches geredet hatte, ging er hinaus“. Er ging mit den Elfen. Der Verräter hatte ihn schon verlassen. Bald würden ihn auch die übrigen verlassen. Petrus würde ihn sogar verleugnen. Jesus ging mit seinen Jüngern über den Bach Kidron. Das ist derselbe Bach, über den einst David auf seiner Flucht vor Absalom ging (2. Sam. 15,23).

 

 weiterlesen


Der alte Mann und das hohepriesterliche Gebet (Johannes 17)

 

Rolf Müller

 

„Jesus hob seine Augen gen Himmel und sprach: Vater, die Stunde ist hier, dass du deinen Sohn verklärst,  auf dass dich der Sohn auch verkläre.“

 

Es ist die Stunde seines Todesleidens, die unmittelbar bevorsteht. „Ich habe dich verklärt auf Erden und vollbracht das Werk, das du mir gegeben hast, das ich es tun sollte.“ Noch stand das Schwerste bevor, das heiße Ringen, der bittere Kampf. Doch Jesus betet: „Ich habe das Werk vollendet.“ Freiwillig hat er sich selbst entäußert. Er hat Knechtsgestalt angenommen. Nun verklärt ihn der Vater mit der Klarheit, die er bei ihm hatte, ehe die Welt war.

 

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0