Neue Gedanken vom alten MANN

Der alte Mann und die Reformation heute

 

Rolf Müller

 

Was bedeutet Reformation? Soll man die Bibel wegwerfen und eigene Gedanken an ihre Stelle setzen? Nein! Es bedeutet genau das Gegenteil. Reformation bedeutet Rückkehr zur Bibel. Jede Reformation hat ihre Wurzeln in der Rückkehr zum Neuen Testament. Andernfalls verdient sie diesen Namen nicht. Das Problem der Menschheit ist heute kein anderes als in der Vergangenheit. Die Menschen sind nicht anders und schon gar nicht besser geworden. Sie sind genauso, wie sie immer waren. Es herrscht dieselbe Unmoral, dieselbe Hoffnungslosigkeit und dieselbe Angst.

weiterlesen

Der alte Mann und die wichtige Lehre (Apg. 2, 41-42)

 

Rolf Müller         (2. Fassung)

 

Die ersten Christen wollten mehr über die Lehre der Apostel erfahren. Sie glaubten an Jesus. Sie hatten sich bekehrt. Sie waren wiedergeboren zu einer lebendigen Hoffnung. Sie gehörten zur Gemeinde. Je mehr sie im Glauben wuchsen, desto mehr wollten sie die Lehre der Apostel kennenlernen.

Der alte Mann beobachtet heute das Gegenteil. Es gibt eine tiefe Abneigung vieler Christen gegen die biblische Lehre. Bei den Weltmenschen verwundert das nicht. Von der Welt kann man nichts anderes erwarten. Das ist nicht neu. Die Welt, die den Herrn Jesus Christus ablehnt, lehnt selbstverständlich auch die Lehre seiner Apostel ab.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Angelique (Dienstag, 09 April 2019 19:34)

    Herr Müller,
    ich möchte mich bei Ihnen sehr bedanken, es macht immer wieder Freude, die mahnenden Worte eines erfahrenen Bruders annehmen zu dürfen. Erst trifft es ins Herz und tut weh, hernach kommt die Freude im Herrn Jesus Christus.
    Möge der HERR Jesus Christus Ihnen noch lange die Kraft und Freude schenken in Ihrem Dienst.

    Es grüßt Angelique Katzenberger