Neue Gedanken vom alten MANN

Der alte Mann und die nicht erhörten Gebete

Rolf Müller

„Da beten wir schon so lange für die kranke Schwester und es änderte sich nichts!“ Die Frau in unserem Gebetskreis war traurig und entmutigt. Warum hilft Gott nicht? Kann er nicht oder will er nicht? Ist unser Glaube zu schwach?

Der alte Mann weiß, dass Gott nicht jedes Gebet erhört. Wir können auch den Zeitpunkt der Erhörung nicht bestimmen. Wir können dem Herrn durch unser Gebet nicht unseren Willen aufzwingen und seinen Arm bewegen. Es ist sein guter heiliger Wille, der geschieht, im Himmel und auch auf Erden.

weiterlesen

Der alte Mann und das Telefon

Rolf Müller

In der ehemaligen DDR war ein Telefonanschluss ein Privileg. Nur wenige hatten diese Vergünstigung. Dazu gehörten Ämter, Ärzte, Betriebe, Geschäfte, Parteimitglieder und Stasileute. Der alte Mann kannte in seinem Umfeld keine Privatpersonen, die über einen Telefonanschluss verfügt hätten.

Wer kein Telefon hatte, war vor allem bei Notfällen im Nachteil. Wenn ärztliche Hilfe herbeigerufen werden musste, blieb nur der Gang zur nächsten öffentlichen Telefonzelle. Wenn man Pech hatte, warteten bereits einige Personen und man musste sich in die Schlange einreihen.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0