Neue Gedanken vom alten MANN

Der alte Mann und die Versuchung Jesu
(Matth. 4,1-11)

 

Rolf Müller

 

Der Teufel macht sich an den Sohn Gottes heran. Er will Jesus vom Weg des Gehorsams abbringen. Er will das Reich Gottes zerstören, das mit dem Kommen Jesu auf die Erde gekommen ist. Er hat es in drei Anläufen versucht.

 

Er versucht das auch heute mit Anläufen gegen die Gemeinde Jesu. Er will sie vom Glaubensweg abbringen und ins Verderben führen.

 

Der Teufel macht uns Angst. Er redet uns ein, wir könnten verhungern und umkommen. Er will uns in Verzweiflung stürzen. Er will, dass wir aus Angst vor Verfolgung unseren Glauben verleugnen. Er versucht es mit falschen Versprechungen. Er tarnt sich mit dem Wort Gottes. Er will uns in Glaubensübermut und Schwärmerei locken. Er zieht uns weg vom Wort Gottes und führt auf Nebengleise.

weiterlesen

Der alte Mann und der Römerbrief

 

Rolf Müller

 

In der Apostelgeschichte wird berichtet, wie die Gemeinde Jesu gegründet und ausgebreitet wurde. Dann folgt im Neuen Testament der Brief des Paulus an die Gemeinde in Rom. Er enthält die Hauptlehren und die grundlegenden Wahrheiten des Christentums. Hier begegnet uns das Fundament, auf dem der Glaube ruht.

 

Der Römerbrief hat den alten Mann vom Anfang seines Glaubenslebens an bewegt und begleitet. Er hatte damals mit einer Glaubensschwester zu tun, die den Römerbrief als schwer verständlich und sehr schwierig empfand. Sie hielt ihn nicht wesentlich für den Glauben. Das war Anlass für viele intensive Gespräche.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0