Neue Gedanken vom alten MANN

Gefahren für Christen

 

Rolf Müller

 

Evangeliumstreue Christen haben das Wort Gottes als unfehlbaren Bewertungsmaßstab. Was sagt die Schrift? Satan ist erfinderisch, wenn es darum geht, die Erlösten zu täuschen. Es lauern Gefahren auf die Christen. Der alte Mann möchte auf einige dieser Gefahren aufmerksam machen.

 

Die ökumenische Bewegung möchte die Einheit aller Christen, ohne den geringsten Unterschied zwischen Gotteskindern und Namenschristen zu machen, herstellen. Der Weltkirchenrat träumt davon, das Reich Gottes auf Erden aufzurichten.

 

Der römische Katholizismus gibt sich ökumenisch. Die Lehre von den Sakramenten soll angeblich das Heil sichern. Man praktiziert kultische Verehrung der Toten, der Jungfrau Maria und der Heiligen. Der Papst strebt nach weltweiter Herrschaft.

weiterlesen

Rebellion gegen Gott

 

Rolf Müller

 

Die Nöte und Schwierigkeiten in unserem Leben kommen durch unseren angeborenen Egoismus und Stolz. Auch unser Glaubensleben wird dadurch behindert. Von Natur aus lebt der Mensch in Rebellion und Feindschaft gegen Gott. Er fühlt sich eingeengt und in seiner Freiheit eingeschränkt.

 

Schon die erste Sünde hatte hier ihren Ursprung. Adam und Eva wollten unabhängig sein. Gottes Gebot wurde hinterfragt und übertreten. Der Mensch will sein eigener Herr sein. Er will völlige Freiheit besitzen und tun, was ihm gefällt. Der Gedanke, Rechenschaft ablegen zu müssen, ist ihm verhasst. Er lehnt Gott und alles, was auf ihn hinweist, ab.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0