Neue Gedanken vom alten MANN

Eins sein

 

Rolf  Müller

 

"Wenn zwei unter euch eins werden auf Erden, worum sie bitten wollen, so wird es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel." (Matthäus 18, 19).

 

Das gemeinsame Gebet ist also nur dann erhörlich, wenn sich die Beter eins sind. Worauf bezieht sich dieses Eins sein? Wenn es nur um den Gegenstand des Gebets ginge, dann wäre es relativ einfach, eins zu sein. Man brauchte sich nur zu einigen, gemeinsam für eine bestimmte Sache zu beten, und schon wäre die Erhörung garantiert.

weiterlesen

Das Ärgernis der Spaltung

 

Rolf Müller

 

"Ich ermahne euch aber, liebe Brüder, dass ihr aufseht auf die, die da Zerstreuung und Ärgernis anrichten neben der Lehre, die ihr gelernt habt, und weicht von ihnen. Denn solche dienen nicht dem Herrn Jesus Christus, sondern ihrem Bauch, und durch süße Worte und prächtige Reden verführen sie die unschuldigen Herzen." (Römer 16, 17-18).

 

Das sind harte Worte.  Ist das nicht lieblos? Doch Paulus geht es um die Einheit der Gläubigen. Wird nicht gerade die Liebe die Gemeinde vor Spaltungen warnen? Das Problem ist aktuell. Die Frage ist umstritten. Auf der einen Seite stehen die Verfechter einer Einheit um jeden Preis. Auf der anderen Seite stehen die Anhänger einer Einheit in der biblischen Lehre und in der geistlichen Wahrheit.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0