Neue Gedanken vom alten MANN

Jesus kommt wieder - seid informiert

 

Rolf Müller

 

Die Bibel berichtet, dass sich alle Völker der Erde gegen Jerusalem wenden werden. Jerusalem wird ein "Taumelbecher" und ein "Laststein" für alle Völker werden. Um Jerusalem wird sich das Geschehen der Endzeit drehen. 

Wir müssen informiert sein, unsere Bibel lesen und die Zeichen der Zeit erkennen. Sind wir nur diesseitig orientiert? 

Jesus hat die Zerstörung Jerusalems einschließlich des Tempels prophezeit. Jesus redet mit seinen Jüngern, nicht mit der breiten Masse. Die Jünger fragen nach dem Zeitpunkt seiner Aufrichtung des Reiches Gottes.

weiterlesen


Jesus kommt - seid orientiert

 

Rolf Müller

 

Was wird die Zukunft bringen? Was versprechen die Politiker, die Banken, was verspricht die Werbung? Was erwarten wir selbst?  

Es gibt Stimmen, die sagen, es wird noch einmal eine große Erweckung kommen. Die Bibel sagt das nicht. Die Gemeinde wird verfolgt werden. Wir sind eine angefochtene Gemeinde in einer feindlichen Welt. Es gilt auszuharren bis der Herr kommt. Wir müssen orientiert sein. 

Das ist erst der Anfang der Wehen. Das Letzte sind nicht die Wehen, sondern es ist die Geburt, das Neue. Wir leben zurzeit im Wohlstand, aber die Dankbarkeit dafür hat aufgehört. Wir schaffen durch Anhäufung von Material kein Paradies. Die Gemeinde Jesu wird in der letzten Zeit in Bedrängnis geraten. Es wird Druck geben, Verfolgung, Trübsal. 

weiterlesen

Die Gemeinde Jesu in den letzten Tagen

 

Rolf Müller

 

Die Gemeinde Jesu ist dieselbe geblieben, unabhängig von den Tagen. Jesus ist derselbe, die Nöte der Menschen sind die gleichen wie immer. Wir leben genau genommen schon längst in der Endzeit. 

Jesus baut seine Gemeinde. Das war etwas Neues und nur möglich, weil Jesus auf die Erde kam. Jesus musste sterben, auferstehen, zum Himmel auffahren und den Heiligen Geist senden. Seit Pfingsten gibt es Gemeinde Jesu. 

Der Heilige Geist wohnt in den Christen, in der Gemeinde Jesu, in seinem Leib. Das gab es vorher nicht, da gab es nur zwei Gruppen: Juden und Heiden. Seit Golgatha gibt es durch Jesus, den zweiten Adam, drei Gruppen: Juden, Heiden und die Gemeinde.  Die Gemeinde ist eine Einrichtung des Himmels.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0