Neue Textbeiträge für die gläubige Frau


Beiträge für die gläubige FRAU

4. Eine Frau nach dem Willen Gottes -verborgener Mensch

unser Problem:

Wir gläubigen Frauen setzen uns gern in den Vordergrund

Gottes Lösung: 

Wir gläubigen Frauen spiegeln aus uns Christus wider

aktualisiert 15.02.2020


Wir gläubigen Frauen setzen uns gern in den Vordergrund

 

Jakobus 1,22:

Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein, wodurch ihr euch selbst betrügt.

Wir gläubigen Frauen setzen uns oftmals sehr gerne, wenn wir in der irdischen Gemeinde sind, in den Vordergrund. Die einen tun es, um besser hören zu können, die anderen, um besser sehen zu können, und wiederum andere, um besser gesehen und gehört zu werden. Sehen wir auch hierfür wieder in Gottes Schöpfung :   " Eis "

Das Wasser entwickelt sich zu Eis, wenn die Außentemperaturen auf unter Null Grad sinken. So ist es gerade in den letzten Tagen vor der Wiederkunft des Herrn Jesus Christus. Weil in der Welt die Ungerechtigkeit überhand nimmt, wird die Liebe in vielen Gläubigen  ebenso erkalten. Schauen wir auf viele irdischen Gemeinden, wie das Eis am Krachen ist und so manche Scholle sich trennt und jeder woanders hinschwimmt und wir uns nicht mehr darum kümmern, dass diese oder jene Schwester verloren geht!

weiterlesen

Wir gläubigen Frauen spiegeln aus uns Christus wider

 

1.Petrus 3,4:

sondern der verborgene Mensch des Herzens unverrückt, mit sanftem und stillem Geiste

Auch hier sehen wir dazu in die Schöpfung Gottes " Schnee "

Der Schnee von gestern, der vom Himmel kommt, ist auch heute immer noch derselbe. So ist auch Gottes Wort kein Schnee von gestern, es hat auch heute und für alle Ewigkeit dieselbe Gültigkeit. Die Schneeflocke muss zuerst zubereitet werden aus der Hand Gottes, um dann ganz sanft wie ein stiller Geist auf die Erde niederzufallen. Es steht alles in völliger Abhängigkeit von Gottes Willen, ob das Wasser, das Leben für uns Menschen bedeutet, in festem, flüssigem oder gasförmigen Zustand herunterkommt. Wir sind aus Gott von neuem geboren. Allein die Gnade ist es, dass uns Gott unsere Sünden des Aussatzes reinigt mit dem Blut des Herrn Jesus Christus, das er für uns vergossen hat zur Vergebung der Schuld. Wir Frauen sind ebenso voll und ganz abhängig davon, nun verändert zu werden. 

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0