Neue Textbeiträge für die gläubige Frau


Beiträge für die gläubige FRAU

Aus der Reihe: Eine Frau nach dem Willen Gottes: 14. keusch

unser Problem:

viele gläubige Frauen halten die Keuschheit nicht aufrecht

Gottes Lösung: 

Nur als kluge Jungfrauen halten wir uns keusch aufrecht

aktualisiert 25.04.2020


Viele gläubige Frauen halten die Keuschheit nicht aufrecht

 

1.Korinther 10,7-8:

Werdet auch nicht Abgöttische, gleichwie jene etlicher wurden, wie geschrieben steht: "Das Volk setzte sich nieder, zu essen und zu trinken, und stand auf zu spielen." Auch lasset uns nicht Hurerei treiben, wie etliche unter jenen Hurerei trieben, und fielen auf einen Tag dreiundzwanzigtausend.

Wenn wir heute unsere Christenheit mit dem Wort Gottes betrachten, muss man mit Erschrecken feststellen, dass Keuschheit immer mehr an Bedeutung verliert. Äußerlich mögen wohl viele Frauen sich um Keuschheit bemühen, aber es tritt das innere Sittsame einer Frau nach dem Willen Gottes nicht nach außen, um somit glaubwürdig zu sein im Wandel einer keuschen Frau.

Auch hier dürfen wir wieder in die Schöpfung Gottes sehen:   " Affen "

Unzählig viele Frauen schwärmen für irdische Gemeinden, in denen auf Begleitmusik mehr Wert gelegt wird, als wirklich noch auf die Predigt. Wir Frauen sind zu bequem geworden, das Geschehen mit dem Wort Gottes zu prüfen, denn der Geist sagt ausdrücklich, dass in späteren Zeiten etliche vom Glauben abfallen und sich irreführenden Geistern und Lehren der Dämonen zuwenden. Gerade wir Frauen sind ebenso neugierig wie die Affen, wie schon einst Eva, vor allem bei Dingen, die neu und unbekannt ist. Darum stört es uns auch wenig bis gar nicht, dass in einigen irdischen Gemeinden die Menschen Laute von sich geben, die keiner versteht. 

weiterlesen

Nur als kluge Jungfrauen halten wir uns keusch aufrecht

 

Johannes 3,3:

Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.

Es scheiden sich auch heute wieder die Geister, und wir Frauen stellen ebenso die Frage: Wie kann ein Mensch geboren werden, wenn er alt ist? Denn viele bleiben im Sichtbaren stecken und denken: Kann er auch wiederum in seiner Mutter Leib gehen und geboren werden ? Wir wollen auch Keuschheit verstehen, und dann wird die geistliche Bedeutung vielen von uns Frauen zum Ärgernis!

Auch hier dürfen wir in die Schöpfung Gottes sehen:  "  Menschlein - Kind "

Das Geschlecht des Ungeborenen ist uns noch nicht bekannt, wenn wir schwanger sind. Aber wir wissen und glauben, dass da ein Menschlein heranwächst. Was vom Fleisch geboren wird, ist Fleisch. Genauso können wir nun glauben, dass wir ein Kind Gottes sind. Ein Menschlein, das vom Geist geboren wird, ist Geist. Das Blut Jesu Christi hat uns gerecht gemacht. Wir sind ohne Fehl und ohne Flecken, so dass wir vor dem Angesicht Gottes nackt stehen können, ohne uns zu schämen. Wir sind frei von fleischlichen Bedürfnissen, denn unser altes Leben ist tot, ebenso das Denken, der Geist ist mit dem Tod am Kreuz anbefohlen in die Hand Gottes.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0