Neue Gedanken vom alten MANN

Jesus und die Kinder

 

Rolf Müller

 

Zu jener Stunde traten die Jünger zu Jesus und sprachen: Wer ist wohl der Größte im Reich der Himmel? Und Jesus rief ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sprach: Wahrlich, ich sage euch:

Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel kommen! Wer nun sich selbst erniedrigt wie dieses Kind, der ist der Größte im Reich der Himmel. Und wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.  (Matthäus 18, 1-5).

 

 

Wer ist der Größte?

 

Auf die Frage, wer der Größte im Reich der Himmel ist, stellt Jesus ein Kind in den Kreis der Jünger. Er macht sie aufmerksam, dass sie so (wie sie jetzt sind) nicht in das Reich Gottes kommen.

 

Die Jünger möchten wissen, wer im Reich Gottes zur Prominenz, zur Elite gehören wird.  Wer  wird denn im Himmel in der ersten Reihe, auf den besten Plätzen sitzen? Das sind doch wohl hoffentlich wir, die Jünger, deine engsten Vertrauten! Gespannt warten sie auf die Antwort Jesu.

weiterlesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0