Neue Gedanken vom alten MANN


Die Bibel oder Jesus?

 

Rolf Müller

 

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden.

In ihm war das Leben und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen.  (Johannes 1,1 - 5). 

Was ist mit dem Begriff "das Wort" gemeint? Die Bibel oder Jesus Christus? Die Heilige Schrift oder Gottes Sohn? Heute wird auch unter Christen das Wort der Bibel relativiert. Man tut die Aussagen der Bibel als zeitbedingt ab. 

Ja, das hat der Herr Jesus gesagt, aber das gilt für die damalige Zeit, heute hat das keine Bedeutung mehr. 

Mit dieser Begründung macht man viele Aussagen der Bibel ungültig. Vertrauen wir als Christen der Heiligen Schrift? Sind wir bibeltreu? Heute wird versucht, zwischen Jesus Christus und die Bibel einen Keil zu treiben.

weiterlesen

Humanismus

 

Rolf Müller

 

Die Menschen heute denken meistens egozentrisch, von sich selbst her. Das Ich ist der Ausgangspunkt. Wir denken von unseren Möglichkeiten und Unmöglichkeiten her. Wir prüfen, was w i r können, was w i r wollen, was u n s gut tut, was u n s etwas bringt. Alles dreht sich um u n s.

 

Wir sind vom Humanismus geprägt. Der Mensch steht im Mittelpunkt. Der Mensch ist das Maß aller Dinge. Alles bezieht sich auf den Menschen, alles geht vom Menschen aus. Der Humanismus ist die Religion unserer Gesellschaft geworden. Wir werden vom Zeitgeist beeinflusst. Wir denken egozentrisch.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0