Neue Gedanken vom alten MANN


Unser Leben als Christen in der Welt

 

Rolf Müller

 

Die Menschen sind heillos geworden, haben das Heil verloren. Dabei ist doch die heilsame Gnade Gottes allen Menschen erschienen. Jesus Christus hat am Kreuz die Erlösung vollbracht. Gottes Gnade ist da. Sie kann den Menschen von Grund auf verändern.

 

Ohne die Gnade Gottes sind wir verloren. Jeder braucht Gottes Gnade, jeder braucht Jesus. Durch die Gnade Gottes werden wir geprägt und verändert, wir werden Nachfolger Jesu zum Lob der Gnade Gottes. Es geht um praktische Gerechtigkeit.

 

Die Gnade unterweist uns. Sie wendet uns ab von der Gottlosigkeit und den weltlichen Begierden. Wir unterstellen unser Leben der Herrschaft Jesu Christi. Wir sind nicht mehr ohne Gott. Er hat das Sagen in unserem Leben. Wir leben besonnen, gerecht und gottesfürchtig. Christi Blut und Gerechtigkeit ist unser Schmuck und Ehrenkleid.

weiterlesen

Sport und der alte Mann

 

Rolf Müller

 

"Leibliche Übung ist wenig, die Gottseligkeit aber ist zu allen Dingen nütze."

Viele sagen, Gesundheit ist das höchste Gut. Deshalb achtet man auf gesunde Ernährung. Man vermeidet alles, was schmeckt und verdirbt sich den Appetit durch vegetarische Gerichte. Der Schlankheitswahn kann krank machen und mit einer Essstörung enden. Es gibt Leute, die einer Hundehütte ähneln: In jeder Ecke ein Knochen.

 

Es werden viele Rezepte fürs Abnehmen empfohlen. Wer abnehmen will, darf den Mund nicht so voll nehmen. Die wirksamste Turnübung ist das rechtzeitige Aufstehen vom Esstisch. Der Nachteil einer Schlankheitskur ist, dass man mit dem Gewicht gleichzeitig die gute Laune verliert.

 

Weil viele die Gesundheit für das höchste Gut halten, suchen sie sie mit allen Mitteln zu bekommen und zu erhalten. Zuerst ruiniert man seine Gesundheit, um Geld zu verdienen, dann verbraucht man sein Geld, um die Gesundheit zurück zu bekommen. Medikamente können ziemlich teuer sein.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0