Neue Gedanken vom alten MANN


Spaßgesellschaft

 

Rolf Müller

 

Heute muss alles Spaß machen, alles andere ist zweitrangig. Man will keine Verantwortung übernehmen. Was schert mich Weib, was schert mich Kind? Mögen sie betteln gehen, wenn sie hungrig sind! (Heinrich Heine). Man fragt nicht nach Wahrheit. Man lacht Gott frech ins Gesicht. Man glaubt nicht, dass Gott ernst macht. Gottes Wort passt nicht in die Zeit, man kann es getrost entsorgen.

 

Die Menschen brüsten sich mit ihrer Sünde. Sie schämen sich nicht und sie bereuen nichts. Wir leben in einer Spaßgesellschaft und feiern rauschende Feste. Man will das Leben genießen. Man steigert den Genuss durch Drogen und Alkohol. Manche Familien- oder Betriebsfeiern sind weiter nichts als ein Besäufnis. Man ist ständig auf der Suche nach einem größeren "Kick".

weiterlesen

Widerstand

 

Rolf Müller

 

Das Leben eines Christen verläuft nicht immer reibungslos. Das hat der alte Mann am eigenen Leib erfahren, aber auch das Leben seiner Glaubensgeschwister belegt diese Feststellung. Christen erleben Widerstand und werden geprüft.

 

Wir Christen dürfen in jeder Situation, in guten und in schweren Zeiten auf den Herrn vertrauen. Er hat versprochen, an unserer Seite zu sein. Vertrauen wir auf Gottes Wort? Glauben wir ihm? Das ist die Grundlage unseres Christseins. Worauf soll denn unser Glaube ruhen, wenn nicht auf Gottes Wort?

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0