Neue Gedanken vom alten MANN


Gibt es Sicherheit?

 

Rolf Müller

 

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Was fehlt, ist ein geistlicher Aufbruch. Bisherige Werte verlieren ihren Wert. Die Vergangenheit wird vergessen. Die Welt taumelt in eine ungewisse Zukunft, sie träumt von besseren  Zeiten.

 

Die Sicherheiten in der Welt sind weg. Nichts ist mehr sicher. Alles ist verwundbar, vieles ist Fassade. Die Fundamente, auf denen wir standen, werden aufgelöst. Wir fürchten arbeitslos und krank zu werden. Unsere Zeit ist von Terror  und Katastrophen geprägt. Auf ethischem Gebiet ist vieles möglich. Jeder lebt seine eigene Moral. Die Gesetzlosigkeit nimmt überhand. Auch die Hoffnung auf eine multikulturelle Gesellschaft hat die Erwartungen nicht erfüllt.

weiterlesen

Allein

 

Rolf Müller

 

Ohne wahre Gottesfurcht geht es nicht. Sie muss unser persönliches Leben und unsere Gemeinden prägen. Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang. Wenn Gott als unser Kumpel betrachtet wird und wenn wir ihn auf unsere Ebene herunterziehen wollen, gehen wir völlig an der Realität vorbei. Wir müssen erkennen, wer Gott ist und wer wir sind, damit er der Herr unseres Lebens sein kann. 

Wir müssen die Autorität der Heiligen Schrift anerkennen. Wir müssen anerkennen, was dasteht, bevor wir uns in allegorischen Auslegungen verstricken. Wir finden im Wort Gottes alles, was wir als Christen brauchen. Es geht um die Wahrheit. Es geht um Christus allein, die Schrift allein, allein aus Gnade, allein aus Glauben und alles zu Gottes Ehre.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0