Neue Gedanken vom alten MANN


Geduld

 

Rolf Müller

 

Geduld ist die Fähigkeit, schwierige Situationen vom Herrn anzunehmen. Es ist die Standfestigkeit, nicht nur für eine kurze Zeit auszuharren. Geduld heißt, Gott kein Ultimatum zu stellen, bis wann das Problem gelöst sein soll. 

Als Vorbild kann uns der Glaube Hiobs dienen. Er war vor seiner Versuchung gesegnet - nach seiner Versuchung doppelt gesegnet. Wer den Herrn liebt, ist geduldig. Es dauert manchmal lange, bis wir ruhig werden. Unsere Geduld ist bald erschöpft. Sind wir geduldig im Umgang mit unserem Nächsten oder zwingen wir ihm ungeduldig unseren Zeitplan auf?

weiterlesen

Langmut und Toleranz

 

Rolf Müller

 

Langmut und Toleranz ist nicht dasselbe. Es gibt Punkte, da fordert uns die Bibel zur Intoleranz auf. Gegenüber Personen ist Toleranz und Langmut angebracht. Jeder hat seine Eigenheiten, deshalb müssen wir nicht gleich einen Konflikt provozieren. Toleranz heißt ertragen, bei  Langmut ist noch eine Prise Liebe dabei: In Liebe ertragen. Langmut ist in der Lage, Dinge zu beurteilen und zu unterscheiden.

Ein Problem in jeder Gemeinde ist die Gesetzlichkeit. Da werden Richtlinien in der Gemeinde aufgestellt, die über die Schrift hinausgehen. Der alte Mann hat da schon manche Merkwürdigkeiten erlebt.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0