Neue Gedanken vom alten MANN


Biblische Christen

 

Rolf Müller

 

Wer ist ein Christ? Wer kommt in den Himmel? Die Meinungen gehen auseinander. Man sagt: Christen sind getauft und werden christlich beerdigt. Christen bezahlen Kirchensteuer und betrügen ihre Mitmenschen nicht. Sie rauchen nicht und trinken keinen Alkohol und essen keine Blutwurst. Sie waschen am Sonntag weder große Wäsche noch das Auto. Christen sind zur Katze und zur Großmutter freundlich. Christen lassen sich nichts zuschulden kommen. Sie spucken nicht auf die Straße werfen kein Glas in den Altpapiercontainer. Sie besuchen regelmäßig den Gottesdienst.

weiterlesen

Ort der Meinungsfreiheit

 

Rolf Müller

 

Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, vor allem dann, wenn man die Meinung auch aussprechen will. Nicht hinter vorgehaltener Hand, sondern offen und ungestraft. In der ehemaligen DDR gab es nur ein "betreutes Denken" im Dunstkreis der Partei, die immer recht hatte. Querdenker mit abweichender Meinung wurden nicht geduldet. Volksvertreter treten das Volk. 

In der Politik gilt das gebrochene Wort. Eher legt sich ein Mops einen Vorrat an Würstchen an, bevor ein Politiker spart. Sie wissen nie genau,  was sie gesagt haben,  bevor sie nicht eine Antwort hören auf das, was sie gesagt haben. Politiker sind immer auf das vorbereitet, was sie anrichten wollen: auf das Schlimmste. Sie verwenden Bandwurmsätze, an deren Ende man nicht mehr weiß, womit sie begonnen haben.

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0