Neue Gedanken vom alten MANN


Nüchtern bleiben

 

Rolf Müller

 

Es werden falsche Propheten auftreten, die werden die Leute mit lügnerischen Worten, die sie selbst erfunden haben, verführen. Sie legen die Bibel falsch aus. Sie vermischen das Alte und das Neue Testament. Sie beziehen Verheißungen, die Israel gelten, auf die Gemeinde Jesu.

 

Im Alten Testament war der Segen Gottes eng mit dem Land Israel verbunden, das Gott ihnen gegeben hat. Die Gemeinde Jesu ist über die ganze Welt verteilt.

 

Heute wird behauptet, die Liebe würde alle lehrmäßigen Unterschiede zudecken. Solange wir uns alle schön lieb haben, spielt es keine Rolle, was wir glauben. Ob Jud, ob Christ, ob Hottentott, wir glauben all an einen Gott. Damit schiebt man die Bibel als Offenbarung Gottes völlig beiseite. Wir müssen nüchtern bleiben!

weiterlesen

Hauptsache glauben, egal was

 

Rolf Müller

 

Lehrmäßige Themen sind unter heutigen Christen nicht sehr beliebt. Biblische Lehre ist für viele uninteressant. Statt sich mit biblischer Lehre zu befassen, hält man es für wichtiger, in der Gemeinde tätig zu sein. Was sie glauben, wissen sie selbst nicht so genau, es ist ihnen auch egal. Hauptsache wir glauben.

 

So wie man bei einem Grenzübergang einen gültigen Pass braucht, braucht man auch den richtigen Glauben, wenn man gerettet werden will. Nicht jeder x-beliebige Glaube öffnet den Himmel, es muss der biblische Glaube sein. Wir benötigen Unterscheidungsvermögen im Blick auf biblische Lehren.

 

Es geht nicht nur darum, Wahrheit und Lüge zu unterscheiden, manchmal muss man auch Wahrheit  und Halbwahrheiten auseinanderhalten können. Das ist vielen zu mühsam. Man sagt: Lehre trennt - Liebe eint!

weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0