Neue Gedanken vom alten MANN


Das Sühnopfer

 

Rolf Müller

 

Denn auch Christus hat einmal für Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er uns zu Gott führte; und er wurde getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht durch den Geist.
(1. Petrus 3,18).

 

Christus ist für die Sünden der Sünder gestorben, der Gerechte für die Ungerechten. Wir Menschen haben gesündigt. Wir können dem Maßstab Gottes nicht gerecht werden. Die Lösung ist die Menschwerdung Christi aeude verhelfen, Gehilfen zur Freude werden.

weiterlesen

Rechtfertigung durch Glauben

 

Rolf Müller

 

Wir werden gerechtfertigt aufgrund von Glauben. Damit ist der Gedanke, dass wir durch die Taufe errettet werden, erledigt. Wir werden nicht durch die Sakramente erlöst. Auch die Idee, durch Werke gerettet zu werden, ist vom Tisch. Wir werden errettet, indem wir Gott und seinem Wort glauben. Deshalb ist es nicht egal, was wir glauben.

 

Die Bibel warnt uns vor falschen Propheten und Irrlehrern, die Halbwahrheiten verbreiten. Halbwahrheiten sind gefährlicher als offenkundige Lügen. Der Herr Jesus warnt in allen Endzeitreden vor Verführung.

Weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0