Neue Gedanken vom alten MANN


Bibeltreu  
(2. Timotheus 3, 16-17)

 

Rolf Müller

 

Gott redet zu uns durch sein Wort, die Bibel. Wir müssen sein Wort lesen, damit wir verstehen, was er uns zu sagen hat. Wie oft haben wir die Bibel schon im Zusammenhang vom 1. Buch Mose bis zur Offenbarung gelesen? Haben wir sie verstanden? Wir müssen den Inhalt der Schrift in uns aufnehmen. 

Die Bibel ist inspiriert, jedes Wort ist von Gott eingehaucht. Glauben wir das oder halten wir die Bibel für Menschenwort? Wir können nicht verstandesmäßig über die Bibel diskutieren. Dazu reicht unser Verstand nicht aus. Wir werden nicht dadurch errettet, weil wir die Bibel bis in die letzte Einzelheit verstehen, sondern wenn wir der Bibel glauben.

weiterlesen

Unser Anliegen

 

Rolf Müller

 

Wir haben gesicherte Quellen und Informationen. Wir erkennen die unbiblischen Strömungen unserer Zeit und möchten die Glaubensgeschwister warnen. Was ist unser Ziel, unser Motiv? Was wollen wir erreichen? 

Will ich zeigen, wogegen ich bin? Will ich jemand bloßstellen? Oder will ich die Geschwister vor Schaden bewahren und ihnen helfen? In Galater 53 werden wir aufgefordert, in Liebe einander zu dienen. Es geht darum, unseren Geschwistern zu helfen, damit sie sich nicht von unbiblischen Strömungen wegreißen lassen. Die Bibel warnt vor Verführung. Wir brauchen ein festes Fundament, damit wir geistliche Strömungen biblisch einordnen können.

Weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0