Jakob Tscharntke MP3-Sonntagspredigt vom 05.07.2020

MP3 von Jakob Tscharntke

Sonntagspredigt

Geld oder Leben (Lk. 16,1-3)

aktualisiert 05.07.2020

 

0 Kommentare

Johannes Ramel MP3-Predigt vom 05.07.2020

Johannes Ramel

Sonntagspredigt vom 05.07.2020

 

Gebet um Erkenntnis der Herrlichkeit Jesu in uns (Eph. 1,15 ff)

 

Link zur Predigt 

 

0 Kommentare

Johannes Ramel neuer Textbeitrag

Johannes Ramel

 

 

Corona-Pandemie - von Menschen verursacht?

 

 

0 Kommentare

Walter Ertl, MP3-Predigt vom 05.07.2020 zum Hören und Download


Sonntagspredigt von Walter Ertl

05.07.2020


Gottes heilsame Erziehungswege (5. Mose 8,2b)

 

Link zur Predigt 

0 Kommentare

Neue Gedanken vom alten MANN


Kind Gottes

 

Rolf Müller

 

Wie werde ich ein Kind Gottes?

 

Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen.

Das steht allerdings nicht in der Bibel. Das lässt Goethe im "Faust" die Engel sagen. Aber für viele Menschen scheint das der logische und sinnvolle Weg zu Gott zu sein. Streng dich an! Bring große Opfer! Lebe vorbildlich! Denke an andere! Sei edel, hilfreich und gut! Nimm dir Albert Schweitzer oder Mutter Teresa zum Vorbild! Viele Menschen tun alles Mögliche, um Gott gnädig zu stimmen. 

Bei allem Bemühen: Sicher können sie sich nicht sein. Fragen bleiben. Wann reicht es aus? Wie lange muss ich arbeiten, um die Eintrittskarte in den Himmel zu bekommen?

weiterlesen

Vorsicht, falsche Propheten!

 

Rolf Müller

 

Die Warnung vor falschen Propheten finden wir an vielen Stellen der Heiligen Schrift. Wir leben in der letzten Zeit, da ist die Gefahr besonders akut. Der Herr Jesus beginnt seine Endzeitreden in den Evangelien immer mit einer Warnung vor Verführung. 

Also nicht eine große Erweckung, wie die Schwärmer behaupten, sondern eine große Verführung kommt auf uns zu. Das hat uns der Herr Jesus vorhergesagt. Darauf müssen wir uns gefasst machen. 

Obwohl diese Mahnung heute aktueller ist als je zuvor, will man sie nicht hören. Es ist doch alles gut! Warum denn immer das Haar in der Suppe suchen? Wir wollen in der Gemeinde erbaut und getröstet werden, aber nicht in Unruhe versetzt werden. Wir wollen unsere Ruhe haben und nicht aufgescheucht werden.

weiterlesen

0 Kommentare

Neue Textbeiträge für die gläubige Frau


Textbeiträge für die gläubige FRAU

Aus der Reihe: Eine Frau nach dem Willen Gottes: 24. wahrnehmen

unser Problem:

Viele gläubige Frauen nehmen Christus nicht wahr

Gottes Lösung: 

Aus uns Frauen soll die Welt Christus wahrnehmen

aktualisiert 03.07.2020


Viele gläubige Frauen nehmen Christus nicht wahr

 

Psalm 95, 7- 9:

Denn er ist unser Gott und wir das Volk seiner Weide und Schafe seiner Hand. Heute, so ihr seine Stimme höret, so verstocket euer Herz nicht, wie zu Meriba geschah, wie zu Massa in der Wüste, da mich eure Väter versuchten, mich prüften und sahen mein Werk.

Solange wir in unserer irdischen Gemeinde sind, nehmen wir den Herrn wahr. Jedoch im Alltag zwischen den Ungläubigen fällt es schwer, den Herrn Jesus Christus wahrnehmen zu können, da uns viele Geschehnisse ablenken.

Sehen wir wieder in die Schöpfung Gottes:  „ Nerven „

Die Nerven können wir nicht mit dem Auge sehen, jedoch wenn etwas den Nerv reizt, dann fährt es durch den ganzen Körper wie Strom. Also leugnen kann man keinen einzigen Nerv, der in uns von Gott selbst gelegt wurde, und dennoch richten wir auch die Nerven nicht auf Gott aus, denn sonst würden wir mit diesen Nervenbahnen selbst sogar geistig die Ströme seiner Liebe empfinden und daraus den Herrn Jesus Christus wahrnehmen. Wir kennen das alle, dass sowohl im Leib, im Geist, oder etwas unsere Seele so beeinflusst und es uns auf den Nerv geht, sogar bis an die Nervenwurzel gehen kann. Dadurch können wir fühlen, entweder ist es für uns gut oder böse, und wir orientieren uns danach und richten selbst das Leben darauf aus. Geraten wir Frauen in der Nachfolge in Prüfungen wie zu Massa, geht es uns auf den Nerv. Ebenso rebellieren wir oft wie zu Meriba, und wieder geht es uns auf den Nerv. Darum haben wir heute eine Christenheit, in der weder Freude noch Gottseligkeit zu erkennen ist, sondern nur unnötiger Schmerz verursacht wird, der uns in Selbstmitleid fallen lässt.

weiterlesen

us uns Frauen soll die Welt Christus wahrnehmen

 

Psalm 18,31:

Gottes Wege sind vollkommen; die Reden des Herrn sind durchläutert. Er ist ein Schild allen, die ihm vertrauen.

Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist Gottes, es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, denn es muss geistlich beurteilt werden. Darum muss unser Wandel als Frau nach dem Willen Gottes sich deutlich unterscheiden von der Welt, damit sie Christus aus uns wahrnehmen.

Sehen wir auch hier in die Schöpfung Gottes:  „ Spürsinn „

Wir nennen spüren auch fühlen, darum gibt es in der Welt sogar die Aussage: wer nicht hören will, der muss fühlen!

Das ist bei Gott unserem Vater nicht anders, denn ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur, aber dennoch versuchen wir Frauen mit unserem fleischlichen Spürsinn dem Herrn zu folgen. Sehr schnell dürfen wir das am Leibe erfahren, Gottes  Gedanken sind nicht unsere Gedanken und unsere Wege sind nicht die Wege Gottes. Unser Wille setzt sich selbst in Gang, weder haben wir die Kraft, noch spüren wir etwas, um unseren Wandel selbst so aufzurichten, dass es Gott zum Wohlgefallen sei.

 weiterlesen

0 Kommentare

Werner Fürstberger MP3-Sonntagspredigt vom 28.06.2020 zum Hören und Download

Sonntagspredigt von Werner Fürstberger

am 28.06.2020

 

Thema: Was zählt, sind Gottes Tatsachen

 

Link zur Predigt

 

0 Kommentare

Jakob Tscharntke MP3-Sonntagspredigt vom 28.06.2020

MP3 von Jakob Tscharntke

Sonntagspredigt

Das Verlorene wird gerettet (Lk. 15,1-7)

aktualisiert 28.06.2020

 

0 Kommentare

Johannes Ramel MP3-Predigt vom 27.06.2020

Johannes Ramel

Sonntagspredigt vom 27.06.2020

 

Gebet unter dem Bund Gottes (2. Mose 34)

 

Link zur Predigt 

 

0 Kommentare

Dr. theol. Lothar Gassmann -Video/MP3-Predigt

MP3 von Dr. Lothar Gassmann

Sonntagspredigt vom 21.06.2020

Wer ist der Antichrist?

(auch als Video-Predigt)

aktualisiert 27.06.2020

MP3 von Dr. Lothar Gassmann

Vortrag in Bad Teinach Juni 2020

Gemeinde Jesu in den Endzeitkämpfen - Wie bleiben wir Jesus treu?

(auch als Video-Predigt)

aktualisiert 29.06.2020


0 Kommentare