Info: zurzeit gibt es techn. Probleme mit den Hintergrundliedern beim Empfang der Ecards.

 

Grund: Einige Browser wie Firefox oder Chrome haben eine Änderung vorgenommen, wonach standardmäßig eingebettete Musikdateien nicht mehr abgespielt werden. Das kann jedoch in den Einstellungen geändert werden. Die Beschreibung für Firefox und Chrome finden Sie am Schluss dieser Seite

Christliche Ecards mit geistlichen Liedern versenden 

Reichen Sie die gute Botschaft vom Evangelium weiter durch kostenlose christliche Grußkarten mit einem geistlichen Chorlied/Musikstück!

Bitte wählen Sie im Menü die gewünschte Themenseite. Unter den Karten befindet sich ein Link zum Versenden. Ebenso gibt es einen Link zur Kartenübersicht des jeweiligen Themas auf meinen Ecard-Service-Account. Es können Glaubenslieder als Hintergrundmusik ausgesucht werden, ebenso Farben für Hintergrund, Schrift, verschiedene Schriftarten, Animationen.


In der folgenden Übersicht sehen Sie  je eine Ecard als Beispiel

aus dem Angebot der einzelnen Kategorien.












Ecard-Statistik

Versand heute


Versand 7 Tage


Versand 4 Wochen


Versand in 2019



Für die Bibelverse wurde größtenteils die Bibelübersetzung Schlachter 2000 benutzt.

Bibeltext der Schlachter - Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.


wenn die hinterlegten Lieder nicht abspielen:

 

Automatische Wiedergabe von Ton durch Websites in Firefox erlauben oder blockieren

Firefox blockiert standardmäßig automatisch alle Medien, die Ton abspielen. Wenn Sie möchten, dass eine Website Medien mit Ton automatisch wiedergibt (oder um andere Änderungen in Ihren Einstellungen zur automatischen Wiedergabe vorzunehmen), können Sie mit einer der folgenden Methoden die entsprechende Erlaubnis erteilen.

Inhaltsverzeichnis

Automatische Wiedergabe von Medien mit Ton immer erlauben oder blockieren

Folgen Sie diesen Schritten, um die automatische Wiedergabe von Medien mit Ton immer zu erlauben oder zu blockieren:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Datenschutz & Sicherheit und gehen Sie zum Bereich Berechtigungen.
    • Die Standardeinstellung ist Automatische Wiedergabe von Audio-Inhalten verhindern. Ist hier ein Häkchen gesetzt, wird standardmäßig die automatische Wiedergabe von Audio-Inhalten blockiert.

Hinweis: Werden Audio-Inhalte auf den Webseiten automatisch abgespielt, obwohl hier ein Häkchen gesetzt ist, versuchen Sie diesen Fehler zu beheben, indem Sie das Häkchen entfernen und dann erneut setzen.

  • Wenn Sie möchten, dass Audio-Inhalte auf den Webseiten standardmäßig automatisch abgespielt werden, entfernen Sie das Häkchen neben Automatische Wiedergabe von Audio-Inhalten verhindern.

Achtung: Die hier getroffene Auswahl gilt für sämtliche Medien auf allen Websites.

 

 

  

Autoplay in Chrome wieder aktivieren

 

Aufgrund Änderungen der Autoplay Policy Changes1 von Google, spielt der Browser Chrome (ab Version 66) Videos und Audios mit der Funktion Autoplaynicht mehr ohne eine Benutzerinteraktion automatisch ab.

 

Deaktivieren lässt sich diese Funktion mit Eingabe des Pfades chrome://flags/#autoplay-policy in der Adressleiste im Browser Chrome:

 

Wähle hier aus dem Drop-Down-Menü No user gesture is required. und klicke anschließend auf den Menüpunkt Relaunch Now, um den Browser erneut mit der geänderten Funktion zu starten.

 

Anschließend ist die Funktion Autoplay wieder aktiv.

 

Hinweis: Die Websites, auf denen du Videos und Audios zum abspielen anklickst, speichert Google im Media Engagement Index (kurz MEI), so dass nach einer „Lernphase“ eine Interaktion von dir nicht mehr nötig sein soll, um das Video oder das Audio zu starten. Den bei dir ermittelten Index kannst du mit Eingabe des Pfades chrome://media-engagement/, eingefügt in die Adressleiste im Browser Chrome, aufrufen.