Herzlich willkommen! Ich biete ehrenamtlich Hilfe an bei der Verbreitung des Evangeliums Jesu Christi und der gesunden Lehre aus dem Wort Gottes. Wenn Sie als bekennender Christ Unterstützung brauchen beim Schreiben, Texten und Ausgestalten Ihrer Botschaften oder ältere Schriften neu auflegen wollen, können Sie mich gern ansprechen.

(Monika Ertl)

Außerdem im Angebot:

 

  • Christliche Ecards (elektr. Grußkarten) mit Musikoption (Glaubenslieder)
  • Gedanken vom alten Mann von Rolf Müller (Texte zu aktuellen Glaubensthemen)
  • "Komm zu Jesus" evangelistische Seite mit kleinem Bibelkurs 
  • Glaubensfragen (Themen und Auslegungen von Johannes Ramel)
  • Bibelarbeiten von Helmut Krcal 
  • Büchertisch für die im Schriftendienst hergestellten Schriften und Karten 
  • Christliche Episoden und Geschichten
  • Gesammelte Gedanken aus Gute-Saat-Kalender
  • Gedichte von Hedi Bode
  • Hilfe für Gläubige mit ungläubigem Ehepartner
  • Buchempfehlungen
  • Downloads von MP3-Predigten /PDF-Schriften 
    auf der Parallelseite 
    www.downloads-allein-christus.at


Gedanken zur Stärkung in die 21. Woche:

Ehrfurcht und Erkenntnis

Weisheit und Erkenntnis kommt aus heiliger Ehrfurcht Gott gegenüber!

"Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis; nur Toren verachten Weisheit und Zucht!Spr.1,7

"Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang." Ps.110,11a

Manchmal brauche ich lange, um etwas zu erkennen, im Sinne von eingestehen und zugeben,

zum Beispiel in Konflikten und Auseinandersetzungen mit anderen Menschen.

"O welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und Erkenntnis Gottes!" Rö.11,33a

Manchmal brauche ich auch lange, um etwas zu erkennen, im Sinne von sich einfühlen und verstehen.

"Auf welchem wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des Herrn." Jes.11,2 

Erkenntnis ist nicht selbstverständlich.

Erkenntnis braucht Zeit.

Erkenntnis braucht Offenheit und Ehrlichkeit.

Für mich bedeutet Furcht nicht Angst. Ich soll mich nicht ängstlich vor Gott verstecken, sondern gerade im Gegenteil, mich öffnen für Seine Gegenwart.

 

Denn Gott, der mich gewollt und geschaffen hat, ER kennt mich wirklich und kann mir zeigen, wie mein Leben zu leben ist. Ich wünsche mir und uns allen, dass wir diese Erkenntnis und Ehrfurcht unserem HEILIGEN GOTT gegenüber immer mehr mit unserem Herzen erfahren und erleben dürfen! Eine gesegnete Woche! W. Ertl



Buchempfehlungen

Hier stellen wir weitere drei besonders wertvolle Bücher vor, die uns auf dem Glaubensweg zum Segen wurden. 

Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zum Text unserer Buchempfehlung.



Gesammelte Gedanken aus dem Gute-Saat-Kalender

Greife zu!

 

Unsere Ungerechtigkeiten sind uns über das Haupt gewachsen, und unsere Schuld ist groß geworden bis an den Himmel. Esra 9,6

 

Der kleinste Schneemann der Welt war mit dem menschlichen Auge nicht zu erkennen: Genau 0,003 Millimeter groß war die Figur, die Ende 2016 in einem kanadischen Institut entstand. Die Nanotechnologie hatte es möglich gemacht.

 

Klein, kleiner, am allerkleinsten. Alles will der Mensch miniaturisieren. Was in der Technik funktioniert, versucht man auch beim Thema Sünde und Schuld. Man redet klein, verniedlicht, banalisiert – und wenn das alles nicht hilft, dann entschuldigt und erklärt man. Dann geht es nicht um Sünde, sondern nur um ein Knöllchen, um eine Steuerhinterziehung, um einen Seitensprung. Zu klein, um sich ernsthaft damit zu befassen, um sich etwas vorzuwerfen!

Sünde miniaturisieren? Das geht höchstens in unseren Gedanken, nicht aber in der Wirklichkeit. Sünde dürfen wir nicht verniedlichen, denn sie trenntvon Gott – manchmal aber auch vom Ehepartner, vom Chef, vom Freund, von den Kindern. Sünde zerstört und verletzt. Manchmal, wenn wir allein sind, spüren wir, dass sie „groß ist bis an den Himmel“.

 

Die Bibel zeigt den Ausweg: „Wo die Sünde überströmend geworden ist, ist die Gnade noch überreichlicher geworden.“ Deshalb besteht Hoffnung für jeden, dem seine Schuld zu schaffen macht. Denn Gott hat seine Liebe bewiesen: Er hat seinen Sohn Jesus Christus in die Welt gesandt, damit jetzt „jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe“ (Rö.5,20) (Joh.3.16).

 

Reden wir Sünde nicht klein!

Stellen wir uns ihr!

 

Sünde kann in Wahrheit nicht miniaturisiert werden, und sie darf nicht verniedlicht werden – Sünde kann und soll ausgelöscht werden! Dafür ist Jesus Christus am Kreuz gestorben. Deshalb liegt jetzt für jeden, der will, Gnade und Vergebung bereit. Nicht nur ein wenig, sondern überreichlich! – Greifen Sie zu!

 

Aber völlig überzeugt wird das Herz eines Menschen erst dann, wenn es dem lebendigen Gott und dem Herrn Jesus Christus persönlich be­gegnet ist und wenn diese Begegnung ihre unverwechselbaren Spuren in seinem Leben hinterlässt. Zu dieser Begegnung lädt Gott uns durch die Bibel immer wieder ein.

aktualisiert 19.05.2019                                      weitere gute Gedanken aus dem Gute-Saat-Kalender lesen


Neue Grußkarten mit Gedichten von Hedi Bode

 

Es gibt 3 neue Klappkarten, Vorderseite Gedicht von Hedi Bod, Fotoglanzdruck, innen matt zum Beschriften, Rückseite Bibelvers, mit hochwertigem Umschlag

GEDICHTE VON HEDI BODE

Gedichtband "Morgendämmerung" von Hedi Bode ist lieferbar!

Dieses liebevoll aufwendig illustrierte Hardcoverbuch ist ideal zum Lesen in ruhigen stillen Momenten / zum Innehalten im stressigen Alltag und zum Verschenken an die, die man lieb hat...

zum Angebot

Leseprobe der ersten 25 Seiten im Buch


Programm Bibel- und Erholungsheim HOHEGRETE

 Kontakt

Telefon: 02682 / 9528- 0

Email: info@haus-hohegrete.de  

 

19.-26.05.2019

Bibelfreizeit für Jedermann

"Schritte zum Glaubenswachstum"

mit Prediger Ronald Graf, Wuppertal

03.-10.06.2019

Freizeit in der Pfingstwoche

Thema: "In der Schule Jesu (Ein Streifzug durch die Evangelien)"

mit Benjamin Epp, Missionswerk Friedensbote, Meinerzhagen

10.-17.06.2019

Bibelwoche für Jedermann

Thema: "Die 7 Sendschreiben der Offenbarung -
Praktische Wegweiser für Nachfolger Jesu in der Endzeit"

mit Gemeinschaftspastor Sven Barth, Dierdorf

20.-23.06.2019

Hohegrete Jugendkonferenz - Jugendtage für junge Leute von 14 bis 35 Jahren
Jugend EA 2019.pdf (743.18KB)

Extra-Flyer ab Februar 2019

Komplettpreis nur 89,00 €

13.-20.07.2019

Sommer-Bibelfreizeit

Thema: "Der Prophet Elia - ein Hinweis auf heute"

mit Prediger Friedemann Maché, Siegen

27.07.-04.08.2019

 

Solcher 2019.pdf (761.55KB)

Familien-Sommerfreizeit mit separatem Kinderprogramm

Tägliche Andachten für Erwachsene, Kinder- und Jugendstunden zu biblischen Themen.
Familiengottesdienste, Bastel- und Abendangebote, Stockbrot, Fußball,
Tischtennistunier, und weitere Sportangebote.

Ruhe und neue Kraft. Impulse für den Alltag bekommen.

Leitung: Raimund Solcher, Andernach mit einem erfahrenen Mitarbeiterteam

Familien-Komplettpreis mit max. 2 Kindern: 899,00 €

Jedes weitere Kind: 100,00 €

12.-18.08.2019

Familienbibelfreizeit

Thema: "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern vom Wort Gottes" -
Betrachtungen des 5. Buch Mose

mit Prediger Horst Oettershagen, Waldbröl


Ecards - elektronische Grußkarten für Pfingsten 

Ecards - elektronische Grußkarten für den Sommer